Landesfachtage

Landesfachtag Musik 2020 - Distanzen überbrücken

07.11.2020, 10.00 -17.00 Uhr

Lernen auf Distanz – wie ist das im Musikunterricht möglich? Der Landesfachtag 2020 soll mit verschiedenen Unterrichtsideen helfen, Distanzen zu überbrücken oder sogar zu überwinden. Gemeint ist die Distanz zwischen Schülerinnen und Schülern untereinander und zur Lehrkraft beim Lernen zu Hause bzw. Hybrid-Unterricht, aber auch die Distanz bis zum nächsten Landesfachtag in Realbegegnung.

Die Veranstaltung findet als Videostream statt. Die einzelnen Beiträge werden hintereinander gesendet und durch eine Moderation miteinander verbunden. Die Video-Beiträge der Referentinnen und Referenten sind für unterschiedliche Bereiche des Musikunterrichts und für verschiedene Jahrgangsstufen und Schularten konzipiert. Der Link zum Livestream wird nach Ablauf der Anmeldefrist an die Teilnehmenden verschickt.

Diese Referentinnen und Referenten werden mit Beiträgen dabei sein: Torsten Allwardt, Knut Dembowski, Dr. Ulli Götte, Torben Hebrock, Michael Huhn, Jan-Hendrik Jensch, Uli Moritz, Dr. Michael Pabst-Krueger, Dr. Anke Rosbach, Anastasia Schönfeld, Dr. Björn Tischler, Jan-Taken de Vries, Gesine Weinhold.

Rückblicke

Landesfachtag 2019

„Musik erleben – Musik verstehen“ – dieser Titel verweist auf die beiden in den Fachanforderungen formulierten Kompetenzbereiche „Musik gestalten“ und „Musik erschließen“. Die 48 Workshops des am 26.10.2019 stattgefundenden Landesfachtags in der Gemienschaftsschule Neumünster-Brachenfeld berücksichtigten alle Tätigkeitsbereiche des Kompetenzmodells aus den Fachanforderungen. So wurden zum einen Workshops zur Stimmbildung, zur Musizierpraxis und Erfinden von Musik sowie zum Umsetzen von Musik in Bild, Bewegung und Szene angeboten, zum anderen aber auch Workshops, die das Musikhören und Reflektieren in den Fokus nahmen. Einige Angebote widmeten sich speziell den Einsatzmöglichkeiten digitaler Medien. 

Der von 25 Referentinnen und Referenten durchgeführte Landesfachtag war mit 300 Teilnemerinnen und Teilnehmern sehr gut besucht und damit - wie auch schon in den Jahren zuvor - wieder ausgebucht.

2018

Der Landesfachtag Musik 2018 fand am 3. November 2018 in der Gemeinschaftsschule Neumünster-Brachenfeld statt. Auch dieses Jahr war der Landeskongress mit 270 Teilnehmern wieder ausverkauft.

„Musik vernetzt – Musik verbindet“: Dieses Thema wurde von 21 Referentinnen und Referenten in 43 Workshops von mehreren Seiten beleuchtet. Mit Veranstaltungen zu Möglichkeiten und Grenzen von WebQuests, zum Umgang mit Sequenzerprogrammen und Notensatz sowie zum Einsatz von Tablets gab es in diesem Jahr verschiedene praxisorientierte Workshops zum Lernen mit digitalen Medien in allen Jahrgangsstufen. Diese Angebote zur digitalen Vernetzung wurden durch Workshops zur Vernetzung verschiedener Sinne ergänzt. So widmeten sich viele Veranstaltungen dem Einsatz von Bewegung und Tanz, szenischem Spiel und praktischem Musizieren für einen ganzheitlich angelegten Musikunterricht. 

2017

Der Landesfachtag Musik 2017 fand am 4. November in der Gemeinschaftsschule Brachenfeld in Neumünster statt und stand unter dem Motto „Musik erschließen – Musik gestalten“.

 

Die Anmeldezahlen waren in diesem Jahr so hoch, dass der Landesfachtag mit 270 Teilnehmerinnen und Teilnehmern vorzeitig als ausgebucht gemeldet werden musste. Es waren alle Schularten vertreten und es wurde auch eine Schiene für Erzieherinnen und Erzieher angeboten. Ein sehr vielfältiges Angebot an Fortbildungen versuchte erschließende und gestaltende Unterrichtanteile miteinander zu verbinden, so beispielsweise im Kurs „Musik erfinden“ oder fächerübergreifend im Kurs „Musik-Kunst“. Daneben besuchten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer Tanz- und Bewegungskurse, Angebote zum gemeinsamen Singen, zum Klassenmusizieren oder zum Szenischen Spiel. Eine große Verlagsausstellung komplettierte das Programm.

 

Weitere Landesfachtage finden Sie unter Archiv im Menü Über uns.

Landesfachtag Musik

Der Landesfachtag Musik (LFT) ist ein schleswig-holsteinischer Regionalkongress und findet jedes Jahr unter einem Leitthema im Herbst statt. Organisiert und durchgeführt wird der ein bis zweitägige Fachtag vom IQSH (Institut für Qualitätsentwicklung an Schulen Schleswig-Holstein) in Zusammenarbeit mit dem BMU. Er bietet Fortbildungen und Raum für Austausch für Musiklehrerinnen und -lehrer aus Schleswig-Holstein, aber auch Kongressbesucher aus anderen Bundesländern.