Herzlich willkommen beim Landesverband Schleswig-Holstein

- des Bundesverbands Musikunterricht -

Willkommen auf der Website des LV Schleswig-Holstein. Hier finden Sie aktuelle Informationen über unsere politische Arbeit und über unsere Fortbildungskurse. Außerdem können Sie sich über die aktuellen Projekte wie z. B. Schulen Musizieren, den Landesfachtag sowie den Bundeskongress informieren.

Über das Kontaktformular haben Sie die Möglichkeit den BMU-Landesvorstand SH jederzeit anzuschreiben.

 

Viel Spaß beim Stöbern auf unseren Seiten.

 

Ihr BMU LV Schleswig-Holstein

Neuigkeiten aus dem BMU Schleswig-Holstein

Musiklehrerversorgung in allgemeinbildenden Schulen und Stellungnahme zum Anhörungsentwurf für die Oberstufenverordnung (OAPVO)

Im Hinblick auf die Situation der ästhetischen Fächer an den allgemeinbildenden Schulen haben sich erstmalig der BDK (Fachverband für Kunstpädagogik) und der BMU zu einer konzertierten Aktion verabreden und ein Gespräch im Bildungsministerium geführt. Die Ergebnisse des Gespräches sowie die BMU-Stellungnahme zum Anhörungsentwurf der Oberstufenverordnung finden Sie hier.

Landesfachtag Musik 2019

Der diesjährige Landesfachtag Musik konnte am 26.10.2019 mit 300 Teilnehmern (ausverkauft) wieder erfolgreich durchgeführt werden. In 48 Workshops wurde das Thema „Musik erleben – Musik verstehen“ von mehreren Seiten beleuchtet. Die Veranstatungen berücksichtigten alle Tätigkeitsbereiche des Kompetenzmodells aus den Fachanforderungen. So wurden zum einen Workshops zur Stimmbildung, zur Musizierpraxis und Erfinden von Musik sowie zum Umsetzen von Musik in Bild, Bewegung und Szene angeboten, zum anderen aber auch Workshops, die das Musikhören und Reflektieren in den Fokus nahmen. Einige Angebote widmeten sich speziell den Einsatzmöglichkeiten digitaler Medien.

Ein großer Dank geht an Organisatorin Sabine Hoene für die Ausrichtung dieses Landesfachtages, der wieder durch ein umfangreiches Fortbildungs-Programm mit 25 fachlich kompetenten Referentinnen und Referenten aus dem gesamten Bundesgebiet gekennzeichnet war.

Weitere Informationen und Eindrücke finden Sie hier

Singen ohne Grenzen
Foto: Martin Ziemer/Region Sønderjylland-Schleswig

Im Rahmen des deutsch-dänischen Projekts Singen ohne Grenzen soll der Spaß am Singen und das Sprach- und Kulturverständnis von Kindern zwischen 5 und 8 Jahren in Kindergärten und Grundschulen der Region Sønderjylland-Schleswig gefördert werden. Die Grundlage bildet das Liederbuch „Lasst uns singen – Lad os synge“ mit Liedern, Vorschlägen zum Umsetzen der Lieder im Unterricht, kreativen Aktivitäten und Aufnahmen zum Anhören. Im Projektverlauf werden die pädagogischen Fachkräfte an 3 Nachmittagen fortgebildet. Darüber hinaus unterstützen Musikpädagoginnen das Singen in den einzelnen Einrichtungen. Unter den teilnehmenden Einrichtungen finden grenzüberschreitende musikalische Treffen statt. Jeder Projektverlauf endet mit einer gemeinsamen Abschlussveranstaltung, in der der Gesang von einer Band professionell unterstützt wird.

Die Teilnahme am Projekt ist kostenlos. Im Jahr 2020 finden noch zwei weitere Veranstaltungsdurchläufe statt, zu denen sich interessierte Einrichtungen aus der Grenzregion anmelden können. Weiter Informationen unter www.kulturakademi.de/grenzland/detail/23/459/

Abrufveranstaltung: "Livetechnik Ton, Licht & Video in Ihrer Schulen" (Kooperation BMU und Nordkolleg)

Die Ausstattung der Veranstaltungsräume an Schulen wird immer komplexer. Die technischen Möglichkeiten werden immer vielfältiger. Der eigene Anspruch an die Produktion wächst immer weiter. Um diese drei Faktoren in Einklang bringen zu können wird in diesem Seminar eine Basis geschaffen, mit der die Teilnehmenden einen Überblick über die Veranstaltungstechnik und deren praktische Anwendungsmöglichkeiten gewinnen.

Das besondere an diesem Seminar ist, dass der Dozent zu Ihnen an die Schule kommt und gemeinsam mit Ihnen,  Ihren Schülerinnen und Schülern der Technik-AG und mit ihrem Schul-Equipment an diesem Thema arbeitet.

Weitere Informationen und Anmeldung finden Sie hier.

20. Bundesbegegnung Schulen musizieren im Saarland - Kooperationsensemble aus Eckernförde vertrat Schleswig-Holstein
Festsaal des Rathauses St. Johann, Foto: B. Tischler 2019
Kleiner Markt in Saarlouis, Foto: M. Hausen 2019
Theater am Ring, Foto: B. Tischler 2019

Vom 23. bis 26. Mai fand die 20. Bundesbegegnung Schulen musizieren im Saarland statt. Schleswig-Holstein wurde dieses Jahr durch ein Kooperationsensemble aus Eckernförde vertreten. Der Chor der Schule am Noor (Förderzentrum) und der Junge Jungmannschulchor (Gymnasium) haben ein gemeinsames Programm einstudiert und dieses im Rahmen der Bundesbegegnung an unterschiedlichen Orten in Saarbrücken und Saarlouis präsentiert. 

  • Donnerstag: Anreise nach Saarbrücken
  • Freitag Vormittag: musikalische Umrahmung während des Empfangs der Oberbürgermeisterin Charlotte Britz  (Saarbrücken) im Festsaal des Rathauses St. Johann anlässlich der Bundesbegegnung Schulen musizieren
  • Freitag Nachmittag: Konzert im Altenhilfezentrum Langwiedstift in Saarbrücken
  • Samstag Vormittag: Konzert auf dem Kleinen Markt in Saarlouis
  • Samstag Abend: Begegnungskonzert im Theater am Ring in Saarlouis
  • Sonntag: Abreise

Der BMU LV Schleswig-Holstein bedankt sich bei den Ensembleleiterinnen Ulla Engel, Angela Lins und Janine Preuße für das große Engagement und natürlich ganz besonders bei den Schülerinnen und Schülern der beiden Chöre!

Weitere Eindrücke von der Bundesbegegnung im Saarland, auf der rund 1.000 Schülerinnen und Schüler aus dem gesamten Bundesgebiet ein vielfältiges Programm gestaltet haben, finden Sie hier

Termine

Dienstag, 19.11.2019

Schulen musizieren: Regionalbegegnungskonzert in Bad Segeberg

Donnerstag, 21.11.2019

Schulen musizieren: Regionalbegegnungskonzert in Flensburg

Mittwoch, 27.11.2019

Schulen musizieren: Regionalbegegnungskonzert in Neumünster

Samstag, 08.02.2020

Vorstandssitzung LV SH in Lübeck

Freitag, 20.03.2020

Fortbildung in Wasbek: Januar, Februar, TANZ, April - Tanzspiele und Lieder für jeden Monat

… mehr in der Terminübersicht