Landesverband Schleswig-Holstein- des Bundesverbandes Musikunterricht -

Willkommen auf der Website des LV Schleswig-Holstein. Hier finden Sie aktuelle Informationen über unsere politische Arbeit und über unsere Fortbildungskurse. Außerdem können Sie sich über die aktuellen Projekte wie z. B. Schulen Musizieren, den Landesfachtag sowie den Bundeskongress informieren.

Über das Kontaktformular haben Sie die Möglichkeit den BMU-Landesvorstand SH jederzeit anzuschreiben.

Viel Spaß beim Stöbern auf unseren Seiten.

Ihr BMU LV Schleswig-Holstein

Neuigkeiten aus dem BMU Schleswig-Holstein

Fortbildungen 2020/21 - Aktualisierungen!!!

Die neuen Fortbildungen für das Schuljahr 2020/21 stehen für Ihre Anmeldungen bereit:

  • Abrufveranstaltung: Livetechnik Ton, Licht und Video in ihrer Schule (Kooperationskurs)
  • 08.05.21: Was wollen wir singen viele Jahre lang? Lieder und Singanlässe; Achtung: Aufgrund der Corona-Pandemie ist die Veranstaltung von Mai 2021 in den Mai 2022 verlegt worden!
  • 26.05.21: Kreativ im Musikunterricht: Musik verstehen und gestalten - Handlungsideen für Grundschulkinder - wird digital durchgeführt!
  • 18./19.06.21: Klavierbegleitung aktuell (Kooperationskurs) Achtung: Aufgrund der Corona-Pandemie ist der Termin von März in den Juni verlegt worden!

Alles weitere zu diesen Veranstaltungen und Anmeldungen finden Sie in unserem Fortbildungsmenü.

Daneben bietet der BMU jetzt auch bundesweite Online-Kurse an. Einen Überblick über alle Kurse inkl. Anmeldemöglichkeit erhalten Sie hier.

Mehr Musik-Studienplätze in Flensburg

Zum Wintersemester 2021 werden an der Europa-Universität Flensburg (EUF) mehr Studienplätze im Fach Musik angeboten:

  • Anmeldefrist zu Eignungsprüfung: 04.06.21
  • Einsendeschluss der Videoclips: 11.06.21

Weitere Informationen zur Eignungsprüfung finden Sie hier:

++Corona-Liveticker++: Auswirkungen im Fach Musik an Schleswig-Holsteins Schulen

Mit großer Sorge verfolgt der BMU die Situation um die Pandemie in den Schulen Schleswig-Holsteins, die sich fast wöchentlich ändert. Wir stehen im regelmäßigen Kontakt mit dem Bildungsministerium. Alle uns bekannten Informationen, Hilfen, Anregungen sowie eine Übersicht der Entwicklung seit Beginn des aktuellen Schuljahres finden Sie in einem Liveticker in unserem Menü "Politische Arbeit", erste Meldung.

Letzte Meldung vom 28.03.: Neue Corona-Regeln für den Musikunterricht. Der Fachbrief Musik vom 04.09.2020 ist zwar formal immer noch gültig. Aber das Bildungsministerium teilt mit, dass das gemeinsame Singen und Spielen von Blasinstrumenten innerhalb der Schulgebäude und auf den Außengeländen derzeit nicht erlaubt ist. Mehr...

1. Hilfe Musikunterricht in der Grundschule - Abrufveranstaltung für fachfremd unterrichtende Musiklehrkräfte

Musikunterricht in der Grundschule ohne Singen und Tanzen durch Corona - das ist für viele Musiklehrkräfte schwer vorstellbar, gerade für fachfremd unterrichtende Musiklehrkräfte. Aber es gibt einfache und trotzdem wertvolle Alternativen. Das IQSH bietet eine Abrufveranstaltung zu dieser Thematik an. Weitere Informationen finden Sie in unserem Fortbildungsmenü.

Die neue Oberstufenverordnung (OAPVO)

Am 1. August 2021 tritt eine neue Oberstufenverordnung in Kraft, aufwachsend mit dem Einführungsjahrgang 2021/22.

Für das Fach Musik ergeben sich nach massiven Protesten des BMU und anderen ästhetischen Fachverbänden 2019 nun verschiedene Möglichkeiten, die jeweils mit bestimmten Vorgaben verbunden sind (siehe §§ 7, 8, 9) und von der Schulkonferenz beschlossen werden müssen: Musik als Profilfach, Musik im Profilseminar, Musik als Fach auf grundlegendem Niveau in E und Q1, Musik als Fach auf grundlegendem Niveau bis zum Abitur, Musik als affines Fach.

Weitere Informationen finden Sie auch im Fachportal Musik des IQSH, darunter auch die Möglichkeiten einer gemeinsamen fächerübergreifenden Arbeit für die Fächer Musik und Kunst.

Musik in der Grundschule - Studie, Situation und Perspektiven - Konsequenzen für Bildungspolitik in Schleswig-Holstein

Wie am 11.03.2020 berichtet hat im Verbund mit den anderen Landesmusikräten, dem Deutschen Musikrat und der Bertelsmann-Stiftung der Landesmusikrat Schleswig-Holstein eine Studie über die Situation des Schulfaches Musik an den Grundschulen in Auftrag gegeben. 

In der schleswig-holsteinischen Landesfachgruppe, in der u. a. der BMU mitgewirkt hat, wurde ein Papier mit konkreten Forderungen an die Bildungspolitik im Land entwickelt, das unter folgendem Link verfügbar ist:

Die dem Papier zugrunde liegende Studie finden Sie hier zum Download: 

Corona-Virus und Musikunterricht bundesweit