Das Fortbildungsangebot des BMU richtet sich generell an alle Musiklehrerinnen und -lehrer aller Schularten sowie an Lehrkräfte, die sich in Ausbildung befinden. BMU-Mitglieder profitieren dabei von reduzierten Teilnehmerbeiträgen. Studierende und LiVs sind als BMU-Mitglied sogar in vielen norddeutschen Fortbildungen von der Kursgebühr befreit!  Sind Sie schon Mitglied?

Seminarangebot

16.11.19 Bläserklasse - was dann? [Kurs-Nr.: 19-18] (Glinde)  

Veranstalter:

Vollständiger Titel:

Bläserklasse - was dann?

(Klicken Sie oben auf den Titel um die Seminar-Detailansicht zu sehen.)

Untertitel:
BigBand-Praxis an Gemeinschaftsschulen
Kurzbeschreibung:
Die Fortbildung richtet sich insbesondere an Lehrkräfte, die es erwägen oder bereits unternommen haben, Bläserklassen in den unteren Jahrgangsstufen einzurichten und nun nach Tipps für die Anschluss-Arbeit ab der Mittelstufe suchen. Inhalte sollen alltägliche Problemfelder der schulischen BigBand-Arbeit und die praktische Erfahrung im Umgang mit einer Schüler-BigBand sein.
Kursnummer:
19-18
Datum:
16.11.19
Zeit:
10:00–17:00
Ort:
Glinde
Referent:
Wolfhard Lippke
Zielgruppen:
Sekundarstufe I, Sekundarstufe II
Freie Plätze:
ja
Anmeldung:
Anmeldeschluss:
 

20.03.20 Januar, Februar, TANZ, April [Kurs-Nr.: 20-02] (Wasbek)  

Veranstalter:

Vollständiger Titel:

Januar, Februar, TANZ, April

(Klicken Sie oben auf den Titel um die Seminar-Detailansicht zu sehen.)

Untertitel:
Tanzspiele und Lieder für jeden Monat
Kurzbeschreibung:
Aus dem gleichnamigen Zytglogge Werkbuch werden Tanzspiele und Lieder für jeden Monat vorgestellt und mit den Seminarteilnehmern praktisch erprobt. Die speziell für die Monate komponierten Musikstücke regen an, spielerisch verschiedenste Bewegungen auszuprobieren, zu verinnerlichen und kreativ zu gestalten.
Kursnummer:
20-02
Datum:
20.03.20
Zeit:
10:00–17:00
Ort:
Wasbek
Referent:
Ulrike Meyerholz
Zielgruppen:
Primarstufe, EMP
Freie Plätze:
ja
Anmeldung:
Anmeldeschluss:
 

16.05.20 Was sollen wir singen vieleJahre lang [Kurs-Nr.: 20-06] (Kiel-Russee)  

Veranstalter:

Vollständiger Titel:

Was sollen wir singen vieleJahre lang

(Klicken Sie oben auf den Titel um die Seminar-Detailansicht zu sehen.)

Untertitel:
Lieder und Singanlässe
Kurzbeschreibung:
Mehr denn je zuvor ist die Schule noch der Ort, wo gemeinsames Singen einen Platz hat. Jede/r Anleitende muss sich Gedanken machen, wie sich dieses Singen gestalten soll: Repertoire, Rituale, Themen zwischen Tradition und aktuellen Vorbildern, Motivation der Lernenden, Möglichkeiten und Grenzen der Stimmbildung über das gemeinsame Singen, Methodik der Liederarbeitung, Präsentationen.
Kursnummer:
20-06
Datum:
16.05.20
Zeit:
10:00–17:00
Ort:
Kiel-Russee
Referent:
Meinhard Ansohn
Zielgruppen:
Primarstufe, Sekundarstufe I
Freie Plätze:
ja
Anmeldung:
Anmeldeschluss:
 
Abrufseminar: Livetechnik Ton, Licht & Video in ihrer Schule (Nordkolleg Kooperationskurs)
  • Zeitraum: 09:00 – 17:00 oder nach Absprache (ca. 7 Stunden plus Pausen)
  • Ort: Nordkolleg Rendsburg
  • Dozent: Bengt Jaeschke / Moritz Meinekat (nach Verfügbarkeit)
  • Kosten: Seminar: 390,- € zzgl. Anfahrt ab Rendsburg

Inhalt:                 

Die Ausstattung der Veranstaltungsräume an Schulen wird immer komplexer. Die technischen Möglichkeiten werden immer vielfältiger. Der eigene Anspruch an die Produktion wächst immer weiter. Um diese drei Faktoren in Einklang bringen zu können wird in diesem Kurs eine Basis geschaffen, mit der die Teilnehmenden einen Überblick über die Veranstaltungstechnik und deren praktische Anwendungsmöglichkeiten gewinnen. Anhand ausgewählter Beispiele werden praxisnahe Szenarien angeschaut und verschiedene Herangehensweisen zur erfolgreichen Durchführung der nächsten Schulproduktion mit an die Hand gegeben.
Das Besondere an diesem Seminar: Es findet in Ihrer Schule statt. Ein erfahrener Dozent schaut sich mit Ihnen Ihre Ausstattung an und gibt Ihnen maßgeschneiderte Tipps und Tricks mit.Bitte nennen Sie uns bei Anmeldung wenn möglich Ihr technisches Equipment und Ihre speziellen Themenwünsche.

Bengt Jaeschke ist studierter Audio Engineer (B.Sc.) und seit 2015 in den Chameleon Studios Hamburg als Recording-, Mixing- und Mastering-Engineer tätig. Neben der Arbeit im Tonstudio ist er außerdem Backliner und Monitortechniker bei Auftritten der Band Lord Of The Lost und seit 2016 als Dozent am SAE Institut in für Themen wie Aufnahmeverfahren und der Nachbearbeitung von Musikaufnahmen. Er ist seit zudem leidenschaftlicher Musiker und Songwriter und derzeit als Gitarrist der Band Scarlet Dorn aktiv.

Moritz Meinkeat, studierte Audio Engineering in Hamburg und ist seitdem als Dozent und Praxislehrer in der Ausbildung tätig. Der Schwerpunkt liegt dabei auf Workshops für ProTools und Livesound. Als Tontechniker ist er ebenso auf Veranstaltungen sowie bei Aufnahmen und Abmischung klassischer Konzerte aktiv. Er ist außerdem Fachreferent für Musik am Nordkolleg.

Kontakt und Anmeldung:

Anne Kankainen

Nordkolleg Rendsburg

Tel.: 04331-1438-13

anne.kankainen.xxx@keinSpam.nordkolleg.de