Herzlich willkommen beim Landesverband Schleswig-Holstein

- des Bundesverbands Musikunterricht -

Willkommen auf der Website des LV Schleswig-Holstein. Hier finden Sie aktuelle Informationen über unsere politische Arbeit und über unsere Fortbildungskurse. Außerdem können Sie sich über die aktuellen Projekte wie z. B. Schulen Musizieren, den Landesfachtag sowie den Bundeskongress informieren.

Über das Kontaktformular haben Sie die Möglichkeit den BMU-Landesvorstand SH jederzeit anzuschreiben.

 

Viel Spaß beim Stöbern auf unseren Seiten.

 

Ihr BMU Schleswig-Holstein

Neuigkeiten aus dem BMU Schleswig-Holstein

BMU unterstüztzt das Projekt "musiktutor*innen sh"

musiktutor*innen sh ist eine Qualifizierungsreihe für Schülerinnen und Schüler der Klassenstufen 8 bis 12. Sie richtet sich an Jugendliche, die bereits in Musikgruppen – sei es in Schule, Musikschule oder Verein – aktiv sind und Know-how im Bereich der musikalischen Gruppenleitung bzw. Tontechnik und der Projektorganisation hinzu gewinnen möchten. Ziel ist es, musikalisch engagierten Jugendlichen durch die Teilnahme an der Qualifizierungsreihe musiktutor*innen sh erste musikvermittelnde Erfahrungen zu ermöglichen. Mit den erworbenen Kenntnissen können die Absolventinnen und Absolventen assistierend das Musikleben an ihrer jeweiligen Schule mitgestalten. Darüber hinaus bietet die Reihe eine frühzeitige Berufsfeldorientierung im Bereich Musikpädagogik und leistet einen Beitrag zur Förderung des Musiklehrenden-Nachwuchses in Schleswig-Holstein.

Die Teilnahme an der Qualifizierungsreihe musiktutor*innen sh ist kostenfrei. Es stehen bis zu 28 Plätze zur Verfügung. Bewerbungen mit kurzem Motivationsschreiben und Empfehlung einer Musiklehrkraft sind bis spätestens 31. Mai 2017 beim Nordkolleg Rendsburg einzureichen. Weitere Informationen und Bewerbungsformulare unter www.musiktutoren-sh.de

Die Qualifizierungsreihe musiktutor*innen sh wird im kommenden Schuljahr erstmals in Schleswig-Holstein angeboten und ist eine Kooperation zwischen Nordkolleg Rendsburg, Musikhochschule Lübeck und Landesmusikrat Schleswig-Holstein. Hauptförderer ist die NORDMETALL-Stiftung. Zudem wird die Reihe unterstützt vom Ministerium für Schule und Berufsbildung, der Kulturstiftung des Landes Schleswig-Holstein sowie dem Ministerium für Justiz, Kultur und Europa.

Agenda 2030

Das Grundsatzpapier des BMU, „Für musikalische Bildung an Schulen. Agenda 2030“ wurde von dem schleswig-holsteinischen Ministerium für Schule und Berufsbildung äußerst positiv aufgenommen und eine Bereitschaft zur Fortsetzung der bereits bestehenden regelmäßigen Zusammenarbeit mit dem BMU-Landespräsidium Schleswig-Holstein im Sinne der Agenda bestätigt.

So hat im Auftrag der Ministerin Britta Ernst Manfred Lauck, Fachaufsicht Musik, dem BMU schriftlich mitgeteilt, dass "(...) der Fachunterricht Musik sowie die Lehrerausbildung im Land Schleswig-Holstein einen hohen Stellenwert einnehmen und dass wir viele ihrer Bildungspolitischen Anregungen, wie Sie in der Agenda 2030 formuliert sind, sehr gut nachvollziehen können."

Das Ministerium begrüßt darüber hinaus "(...) das Engagement des BMU, junge Menschen für das Studium und die Berufsausübung als Musiklehrkräfte zu motivieren und die Zugänge zum Lehramtsstudium Musik zu verbessern,"

Das BMU-Grundsatzpapier "Für musikalische Bildung an Schulen. Agenda 2030" finden Sie hier.

Neuer Termin – neues Format: 4. Bundeskongress Musikunterricht vom 26.–30. September 2018 in Hannover
Foto: Hannover Congress Centrum

Der 4. Bundeskongress Musikunterricht 2018 findet in der letzten Septemberwoche, und damit eine Woche später als ursprünglich angekündigt, statt. Vom 26. bis 30. September 2018 wird die niedersächsische Landeshauptstadt Hannover dann ganz im Zeichen der musikalischen Bildung an Deutschlands Schulen stehen.

Ein Novum bildet die erweiterte Veranstaltungsstruktur: Am 26. September 2018 bietet der landeseigene „Niedersachsen-Tag“ im Rahmen des Bundeskongresses insbesondere ortsnahen MusikpädagogInnen ein Kurs- und Veranstaltungsprogramm mit landesspezifischen Schwer-punktthemen. Begleitet wird dieser Tag von Workshops und Begegnungskonzerten „Schulen Musizieren BMU-Niedersachsen“ und ca. 450 Schülerinnen und Schülern, die sich auf verschiedenen Bühnen der Innenstadt zeigen und ihr Abschlusskonzert im HCC präsentieren werden.

"Musik erleben" 2016 - traditionsreiche Fortbildungsreihe mit Wolfgang Koperski fand das letzte Mal statt! Der BMU sagt DANKE!

Im hohen Norden in der Bildungsstätte Jugendhof Scheersberg bot der Musikpädagoge und Schulleiter Wolfgang Koperski die längst "Kult" gewordene Veranstaltung "Musik erleben" zum 23. und  nun in dieser Form zum letzten Mal vom 10.-11. November 2016 an. Viele Teilnehmer/innen waren über Jahre hinaus "Stammgäste". Sie konnten immer wieder neue Ideen, Anregungen und unermessliches Unterrichtsmaterial sowohl für den Primar- als auch für den Sekundarschulbereich mit nach Hause nehmen oder besser in die Schule bringen. Denn was Wolfgang Koperski darbot, ist schon außergewöhnlich. Es sind nicht nur die zahlreichen eigenen und übernommenen Lieder, die zum Singen, Gestalten, Arrangieren und Musizieren einluden. Was das Besondere ausmacht, ist zum einen die musikdidaktisch sorgfältig vorgenommene Liedauswahl und -bearbeitung, zum anderen die einzigartige Methodik.

Nach jahrzehntelanger Fortbildungsarbeit für den Verband wurde Wolfgang Koperski nun auf der letzten BMU-Tagung "Musik erleben XXIII" am 10./11.11.2016 auf dem Scheersberg von den Teilnehmern und von Verbandsseite verabschiedet. Der BMU dankt Wolfgang Koperski für seine unermüdliche Schaffenskraft und sein wirkungsvolles Engagement für den Musikunterricht in den Schulen.

Wir wünschen ihm für seinen weiteren Lebensweg alles Gute.

Musik wird wieder Mangelfach - endlich wieder ReferendarInnen!

Der BMU hat sich in den vergangenen Jahren immer wieder und gegen zahlreiche Widerstände dafür eingesetzt, dass Musik im Einstellungsverfahren neuer Referendarinnen und Referendare zum Mangelfach erklärt wird, um die Zulassungszahlen zu erhöhen.

(mehr)

 

 

9. Landesbegegnung Schulen musizieren 2016, Kappeln

Am 28. Mai 2016 fand die 9. Landesbegegnung Schulen musizieren in Kappeln statt. Insgesamt 16 Ensembles verwandelten die Stadt an der Schlei bei schönstem Wetter in einen großen musikalischen Klangteppich. Die Konzerte fanden auf unterschiedlichen Plätzen der Innenstadt und in diversen sozialen Einrichtungen statt und endeten mit dem gemeinsamen Abendkonzert in der Turnhalle der Gemeinschaftsschule Kappeln.

Wir danken der Stadt Kappeln, dass wir die 9. Landesbegegnung hier erfolgreich ausrichten konnten. Und ein besonderer Dank geht an die jungen Mitwirkenden. Ohne deren Musikbegeisterung und Einsatzbereitschaft wäre so ein Tag mit vielen schönen musikalischen Erlebnissen und Eindrücken nicht möglich.

Weitere Informationen zur 9. Landesbegegnung finden Sie hier

Termine

Samstag, 24.06.2017

Vorstandssitzung LV SH in Lübeck

Samstag, 04.11.2017

Landesfachtag Musik in Neumünster

Samstag, 04.11.2017

BMU-Landesmitgliederversammlung (LMV) in Neumünster

Donnerstag, 09.11.2017

Schulen musizieren: Regionalbegegnung in Lübeck

Montag, 13.11.2017

Schulen musizieren: Regionalbegegnung in Eckernförde

… mehr in der Terminübersicht